Gesunde Farben für Ihr Zuhause- Publireportage Mein Zuhause

ECO HUUS IST EIN NEUES ONLINE-ANGEBOT. ES ERMÖGLICHT AUCH PRIVATKUNDEN, IHR ZUHAUSE MIT EINER WUNDERSCHÖNEN FARBPALETTE ZU BEREICHERN – UND DABEI ERST NOCH EIN GESUNDES RAUMKLIMA ZU SCHAFFEN. WER MINERALFARBEN VERWENDEN, ABER NICHT SELBST HAND ANLEGEN MÖCHTE, FINDET AUF ECO HUUS FACHBETRIEBE, DIE WEITERHELFEN. WIR HABEN BEI ECO HUUS IN ERFAHRUNG GEBRACHT, WAS SIE ÜBER MINERALFARBEN WISSEN MÜSSEN.

Eco Huus ist sozusagen noch ganz frisch gestrichen. Das Online-Angebot gibt es seit März 2021. Was ist die Idee dahinter?

Eco Huus richtet sich an Privatkunden, welche selber ihr Zuhause nachhaltig und ökologisch renovieren wollen. Viele Menschen wagen sich bisher noch nicht an mineralische Anstriche. Diese sind im Hobbymarkt auch meistens nicht erhältlich. Da greift man halt schnell zur vertrauten Dispersionsfarbe. Bisher sind mineralische Farben eher ein Nischenprodukt und werden von Fachgeschäften verkauft. Wir wollen dafür sensibilisieren und diese nachhaltigen Farben mehr Menschen nahe bringen und verfügbar machen.

Wie ist Eco Huus entstanden?

Eco Huus ist aus einem spontanen Gespräch mit unserem Lieferanten entstanden. Gemeinsam haben wir das Sortiment ausgearbeitet. Dieses umfasst mineralische Farben verschiedener Marken, hergestellt in der Schweiz und in Deutschland, sowie Öle, Lacke und Reinigungsmittel.

Kam der Wunsch auch von den Kunden? Bevorzugen immer mehr Menschen auch bei Wandfarben natürliche Materialien?

Ja, auch Eigenheimbesitzer legen immer mehr Wert auf nachhaltige und professionelle Produkte. Ganz ähnlich, wie auch Holz wieder sehr gerne verwendet wird.

Warum entscheiden sich Kunden für Mineralfarben?

Meist steht dabei die Gesundheit im Vordergrund. Dispersionsfarbe enthält zahlreiche Stoffe, die über den Atem gesundheitliche Probleme verursachen können. Es handelt sich beispielsweise um flüchtige chemische Verbindungen in Lösungsmitteln, Weichmachern oder Konservierungsstoffen. Diese können Asthma, Allergien oder Nervenkrankheiten auslösen. Mineralfarbe hingegen wirkt sich positiv auf das Raumklima aus.

Wie sorgt Mineralfarbe für ein gesundes Raumklima?

Der grosse Vorteil der Mineralfarbe besteht darin, dass sie die Oberfläche nicht verschliesst, sondern atmen lässt. Dadurch trägt sie zur Regulierung der Luftfeuchtigkeit und des Raumklimas bei. Denn im Gegensatz zu anderen Anstrichen bildet Silikatfarbe nicht eine Schicht auf dem Untergrund, sondern sie verbindet sich unlösbar mit ihm. Dieser Vorgang wird als Verkieselung bezeichnet. Ein weiterer Vorteil ist, dass Mineralfarbe Schimmel vorbeugt, denn sie ist stark alkalisch und verhindert somit die Vermehrung von Pilzen und Bakterien.

Für welche Räume eignet sich Mineralfarbe besonders?

Für Schlafräume und den gesamten Wohnbereich sind Mineralfarben sehr geeignet. Dort, wo man viel Zeit verbringt, ist ein gesundes Klima besonders wichtig. In Küche und Bad hingegen kann es sinnvoll sein, eine strapazierfähigere Farbe zu verwenden wie Latexfarbe. Diese ist wasserbeständig und weist Wasserdampf ab. Deshalb kann man die Wände auch nass abwischen und reinigen. Auch im Treppenhaus ist Latexfarbe geeignet, man sieht dann z.B. Abdrücke von den Händen weniger. Allerdings ist sie so robust, weil sie Kunststoffbestandteile enthält.

Arbeiten auch Architekten mit mineralischen Farben?

Viele Architekten arbeiten heute gerne oder fast nur mit Mineralfarben. Besonders in Renovationen und der Denkmalpflege sind diese wichtig. In Neubauten werden sie ebenfalls verwendet, insbesondere bei Minergie- oder Eco-Bauten. Dort gibt es einen mineralischen Aufbau vom Backstein bis zum Deckputz. Deshalb ist auch ein offenporiger Anstrich erwünscht, denn so kann die Wand Luftfeuchtigkeit aufnehmen und abgeben. Die Hersteller entwickeln ihre Farben für Profis. Unsere Marken im Onlineshop zielen einerseits auf den professionellen Maler ab. Andererseits können auch Privatpersonen für die eigenen vier Wände diese Farben sehr einfach anwenden.

Braucht es dafür nicht Beratung?

Es ist uns wichtig, Produkte anzubieten, die für Laien einfach anzuwenden sind. Unsere Farben sind fix fertig gemischt. Die Kunden brauchen nicht verschiedene Komponenten zu mischen, höchstens können sie bei Bedarf die Farbe mit Wasser verdünnen. Auf der Website geben wir detaillierte Anleitungen. Wir planen auch, Videos zu produzieren, in denen wir die Arbeitsschritte und Handgriffe genau erklären.

Sind Mineralfarben anders in der Anwendung? Was muss man als Maler beachten?

Die Anwendung unterscheidet sich kaum von der Dispersion. Einzig, dass man sich etwas besser schützen sollte. Mineralfarben sind eben alkalisch. Wenn davon etwas in die Augen gerät, kann das zu Entzündungen führen. Handschuhe und eine Schutzbrille sind deshalb empfehlenswert.

Was sind Schwedenfarben?

Sie nennen sich auch Schlammfarben und werden traditionell in Schweden für Aussenfassaden verwendet. Man trägt sie direkt auf das rohe, ungeschliffene Holz auf. Sie haben ein extrem gutes Deckvermögen, nach zwei Anstrichen ist die Farbe absolut satt. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich diese Farbe nachhaltig abbaut. Sie blättert nicht und kann nach einigen Jahren bei Bedarf einfach aufgefrischt werden. Die Farbpalette ist begrenzt und umfasst neben dem bekannten Schwedenrot auch Grün, Braun und Grautöne. Unser Lieferant importiert die Farbe direkt aus Schweden. 

Mineralfarben sind die ursprünglichen Naturpigmente aus Steinen und Pflanzen. Werden sie heute immer noch so gewonnen, aus Natursubstanzen?

Ja das ist tatsächlich so. Auch das Bindemittel ist natürlich, es wird aus gemahlenem Stein gewonnen. Ebenso ist z.B. das Parkettöl ein pflanzliches Öl. Dies sind sehr hochwertige Produkte und entsprechend teurer als die konventionellen.

Haben Mineralfarben eine andere Farbpalette?

Grundsätzlich gibt es die gleiche Farbvielfalt wie bei der Dispersion. Die Marke Thymos zum Beispiel hat rund 150 Farbtöne und einen eigenen Farbfächer. Wir führen davon in unserem Shop gut 60 Töne. Thymos setzt für diese Farben die wertvollsten Rohstoffe ein und hat eine völlig neue, konsequent natürliche Bindemittelbasis entwickelt. So können wir ein gehaltvolles Werkzeug für Architekten, Malermeister, Farbgestalter und Farbenfreaks bereitstellen

So unterstützen Mineralfarben Ihre Gesundheit:

• Sie lassen die Wände atmen und regulieren die Luftfeuchtigkeit.

• Sie schaffen ein angenehmes Raumklima.

• Sie enthalten keine allergenen Stoffe.

• Sie verhindern Schimmelbildung.

• Sie enthalten nur Pigmente und Bindemittel aus Natursubstanzen.

… und sie verwandeln Ihr Zuhause mit wunderschönen, natürlichen Farbtönen